Thursday, October 15, 2009

spontaner Stoffkauf und Holunderernte

Heute war ich eigentlich nur ein Bißchen mit dem Fahrrad unterwegs, weil das Wetter so toll war (herrlichster blauer Himmel und Sonnenschein). Dann fiel mir ein, daß ja Donnerstag ist und im Nachbardorf immer Donnerstags der Stoff-Lagerverkauf geöffnet hat. Also bin ich da hin gefahren und habe mir ein paar Stöffchen gekauft. Es sind nicht so ganz meine üblichen Farben, aber ich wollte absichtlich mal etwas anderes. Mal sehen was daraus entsteht.
Der Verkäufer war jedenfalls sehr nett, hat mir extra noch Ballen aus einem großen Stapel herausgezogen und hat den Stoff auch sehr großzügig abgeschnitten.

Auf dem Rückweg kam ich dann an einem riesigen Holunderbusch vorbei. Die Beerendolden hingen quasi direkt vor meiner Nase und ich konnte nicht widerstehen. Da bei mir immer im Herbst das Jäger- und Sammlergen zum Vorschein kommt, hatte ich in weiser Voraussicht 2 kleinere Plastiktüten in der Tasche, die innerhalb von 5 Minuten voll mit Holunderbeeren waren. Zuhause habe ich sie gewogen - über 2,5 Kg! Sehen sie nicht toll aus?Ich habe sie jetzt erstmal gewaschen und eingefroren. Wenn ich Zeit und Lust habe, koche ich Saft daraus, der heiß und kalt sehr lecker ist und darüber hinaus viel Vitamin C enthält und so im Winter vor Erkältungen schützen kann.

Today I took a little ride on my bike. It was the best autumn weather, blue sky and warm sun.
In the next village there is a fabric direkt sale every thursday, so I went there and bought some fabrics. The colors are a bit outside my "comfort zone", but they look so pretty that I could not resist.
On my way back home I passed a huge elder bush and picked a lot of berries. They are in the freezer now and I will make juice from them some day.

1 comment:

wishes, true and kind said...

Gorgeous fabrics! You will have fun playing with those!